0331 88 76 70-0
Acronis Rahmenvertrag für den öffentlichen Dienst gezeichnet.
Tarador erneut Mittelstandspartner des Jahres
SonicWall kürt seine besten Channel-Partner...
Rückblick Tarador IT Security Day

Kundenbeispiel:

Integration einer IT-Sicherheitslösung in einer Stadtverwaltung (Öffentliche Auftraggeber)

Unser Kunde:

Unser Kunde ist eine Stadtverwaltung im Herzen Brandenburgs. Neben der Stadt selbst gehören weitere 11 Ortsteile zur Stadtverwaltung. Die Stadtverwaltung beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter.


Ausgangssituation:

Die vorhandene IT-Sicherheitslösung war veraltet und konnte die Anforderungen an eine moderne Stadtverwaltung nicht mehr erfüllen. Hinzu kam, dass auch öffentliche Bereiche (z.B. Bibliothek) den vorhandenen Internetzugang der Stadtverwaltung nutzen sollten. Das hierbei entstehende Haftungsrisiko durch eine mögliche illegale Nutzung der Internetverbindung, z.B. durch den Download von illegalen oder jugendgefährdenden Inhalten aus dem Internet, sollte weitestgehend minimiert werden.


Umsetzung:

Zunächst wurden die vorhandene IT-Infrastruktur und die aktuelle Umsetzung von IT-Sicherheitsmechanismen untersucht. Dabei wurde die IT-Abteilung des Kunden intensiv mit einbezogen.

Nach einer anschließenden Vorstellung von Lösungsmöglichkeiten konnte die vom Kunden präferierte Lösung zeitnah integriert werden.

Die Kundenentscheidung fiel auf eine IT-Sicherheitslösung in Form einer Hardware-Appliance.
Ein Vorteil besteht darin, dass die IT-Sicherheitslösung das internen Netzwerk (Server, Clients...) von dem öffentlichen Netzwerk (Internet) vollständig abgekoppelt. Des Weiteren bietet diese Lösung die Möglichkeit, Netzbereiche, die nicht zum Netzwerk der Stadtverwaltung gehören, zu trennen. Dies betrifft beispielsweise die Bibliothek und einen öffentlich zugänglichen Geoportalserver. Die vorhandene Internetverbindung kann dabei von allen Teilbereichen gemeinsam genutzt werden.

Die Möglichkeit, die Anzeige illegaler oder jugendgefährdender Internetseiten und entsprechende Downloads zu unterbinden, minimiert das Haftungsrisiko der Stadtverwaltung.

Einen zusätzlichen Mehrwert bietet die Nutzung standardisierter VPN-Technologie. Dabei können die bestehenden Netzwerke von Außenstellen sicher über verschlüsselte Verbindungen an das Netzwerk der Stadtverwaltung angebunden werden.

Nach einer entsprechenden Testphase konnte die Lösung für die gesamte Stadtverwaltung erfolgreich in den Wirkbetrieb übernommen werden.

Sie interessieren sich auch für eine IT-Sicherheitslösung? Dann treten Sie doch einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern und stellen bei Bedarf einen Kontakt zu unserem Kunden her.